Konfirmation 2021/2022

Wer ist Gott?  
Wie ist Gott?  
Was bedeutet es, Christ zu sein in dieser Welt?  
Was ist der Sinn meines Lebens?

Mit diesen Themen haben wir uns gemeinsam auf den Weg gemacht zur Konfirmation.
ein neuer Jahrgang
Bildrechte: beim Autor
Am 7.Oktober ging es los!

Da trafen sich unsere 19 Konfis zum ersten Mal und starteten gemeinsam mit Pfarrerin Ulrike Butz in ihr Konfi-Jahr.  Zum Auftakt wurden gleich die Konfi-Kerzen gebastelt, die sie anzünden, wenn sie in den Gottesdienst kommen.

Viel haben wir vor auf dem Weg zur Konfirmation am 28. Mai 2022: die Stunden an den Donnerstagnachmittagen – Zeit zum Diskutieren und Entdecken und sich Auseinandersetzen, Konfi-Tage an Wochenenden, Stationen in der Kirche, Gottesdienste und Zeit mit den anderen Konfis. Viel Gelegenheit also um sich mit der Frage zu beschäftigen: Glaube? Wie geht das? Und wie ist das mit Gott so? Und was mach ich mit der Kirche? Fragen, die einen eigentlich das ganze Leben beschäftigen, immer wieder – wenn Sie also Stationen in der Kirche entdecken, dann sind auch Sie herzlich eingeladen, die zu machen.

Und weil Glaube nicht alleine geht, gibt es immer wieder auch Aktionen, die wir zusammen unternehmen, weil man manche Dinge im Machen viel eindrücklicher erfährt, als im drüber Reden. Das erste Mal waren wir dazu beim Klette am Ette – ein so toller Tag! Und eine Gruppe von Konfis, auf und über die sich die ganze Gemeinde wirklich freuen kann! Wir tun es jetzt schon!

Eure Ulrike Butz, Barbara Röhm und Raphael Seidlitz

Konfis in der Christuskirche

Ein Konfi-Jahr ist ganz schön bunt – auch wenn Corona manches erschwert, so geht doch viel. Da machen wir unsere Treffen per zoom, oder es gibt Stationen in der Kirche zu einem Thema und nicht zuletzt gibt es auch ganz besondere Aktionen:

Am 15. Dezember feierten wir zusammen mit den Konfis aus der DFK eine Waldweihnacht, mit Fackeln und Knicklichtern zum Thema „mache dich auf und werde Licht“

Und auch ganz besonders war der Gottesdienst Mitte Januar, den unsere Konfis mit Hilfe der Teamer vorbereitet und gehalten haben. Da konnte man hautnah erleben, was für tolle Konfis wir haben und mit wieviel Engagement sie dabei sind. Danke euch!

Für die letzten Monate des Konfi-Jahres warten noch ein paar Highlights auf euch und unsere Gemeinde, bevor wir euch dann nach derzeitigem Planungsstand am 28. Mai konfirmieren. Wir freuen uns schon sehr darauf und vor allem aber, dass wir bis dahin noch einige Zeit miteinander haben!

Eure Pfarrerinnen Ulrike Butz und Barbara Röhm