Herzlich Willkommen

... auf den Internetseiten der beiden Evang.-Luth. Kirchengemeinden Kaufbeuren Dreifaltigkeitskirche und Neugablonz Christuskirche.

Beide Kirchengemeinden präsentieren sich auf einer gemeinsamen Website.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, Neuigkeiten und Termine aus beiden Gemeinden.

Die Erreichbarkeiten finden Sie auf der jeweiligen Seite der Dreifaltigkeitskirche und der Christuskirche.

Die Christuskirche ist täglich von 8-18 Uhr und die Dreifaltigkeitskirche täglich von 10-19 Uhr für persönliches Gebet geöffnet.

Jeden Tag um 10 Uhr ist eine Pfarrer*in/ Diakon in der Dreifaltigkeitskirche jeden Tag um 12 Uhr ist eine Pfarrer*in in der Christuskirche für ein persönliches Gespräch anwesend.

Herzlich Ihre Pfarrer

Alexander Röhm und Sebastian Stahl

Tageslosung

Der HERR, der König Israels, ist bei dir, dass du dich vor keinem Unheil mehr fürchten musst.
Zefanja 3,15
Jesus sprach zu den Jüngern:  Was seid ihr so furchtsam? Habt ihr noch keinen Glauben?
Markus 4,40

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Aktuelle Angebote für ZUHAUSE:

Sa, 4.4. - Fr, 10.4.
Traugott Mayr
Kaufbeuren und Neugablonz zuhause
So, 5.4. - Mi, 8.4.
Barbara Röhm
Kaufbeuren und Neugablonz zuhause
So, 5.4. - Mi, 8.4.
Barbara Röhm
Kaufbeuren und Neugablonz zuhause

e-Domain

e-kloster.de

Jede Woche eine Perspektive auf e-wie-evangelisch.de

Aktuelles aus den beiden Gemeinden

united4rescue Gemeinsam Retten e.V.
Bildrechte: united4rescue Gemeinsam Retten e.V.

Auch wir, die beiden evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Kaufbeuren, unterstützen dieses Bündnis!

 

Mit Beteiligung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat das Bündnis „United 4 Rescue“ die Spendensammlung für ein weiteres Seenotrettungsschiff initiiert, das Flüchtlinge im Mittelmeer aufnehmen soll. Es sei „ein Bekenntnis zur Mitmenschlichkeit“, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm bei der Pressekonferenz zum Start der Spendenkampagne in Hamburg. Die Kirche dürfe nicht nur reden, sondern müsse auch handeln. Unter dem Hashtag #WirschickeneinSchiff werden auch online Spenden gesammelt. „United 4 Rescue - Gemeinsam Retten!“ ist ein Bündnis von rund 40 Partnern aus Kirchen, Kommunen, Vereinen und Initiativen. Es kritisiert die Kriminalisierung der Seenotrettung und fordert faire Asylverfahren. Der Trägerverein wurde Mitte November gegründet. Das Projekt ist nach Angaben des Vereins auf mindestens drei Jahre angelegt. /Hamburg (epd/ekd).