Fokolar-Bewegung

Einheit in Vielfalt

Die Spiritualität der Fokolar-Bewegung entsteht aus der grundlegenden Erfahrung, dass ein Gott mit den Menschen geht, der Liebe ist (1 Johannes 4,8). Chiara Lubich und ihre ersten Gefährten erfahren: Er liebt sie über alles und macht sie fähig, persönlich und konkret darauf zu antworten. Menschen in der Fokolar-Bewegung verbindet eine Spiritualität, die der gegenseitigen Liebe, dem Neuen Gebot Jesu verpflichtet ist. An diesen Impulsen inspirieren sich Christen verschiedener Konfessionen, Gläubige anderer Religionen, aber auch Menschen, die keinen religiösen Bezug haben.

Fokolar Bewegung Deutschland

Fokolar Bewegung
Bildrechte: beim Autor

Treffen im Begegnungszentrum der Christuskirche

Freunde der Fokolarfamilie treffen sich zum Impuls, weltweiten Nachrichten und gemeinsamen Austausch.

Die Termine für 2020 (immer dienstags von 19 bis 21 Uhr):

             28. Januar

             31. März

             26. Mai

             28. Juli

             28. September

             24. November