besondere Aktivitäten

Bitte geben Sie diese aktuellen Informationen weiter!

Das PDF zur Kontaktaufnahme in diesen besonderen Zeiten!

 

Die Kartenbrücke!

 

Auf ein Wort

 

Aus "Christuskirche Aktuell" wird "Herzliche Grüße aus der Christuskirche!"

In diesen besonderen Zeiten wollen wir nicht  monatlich sondern wöchentlich Kontakt halten.

Wenn Sie wöchtenlich per mail über aktuelle Zuhause-Angebote informiert werden wollen, lassen Sie sich in den e-mail-Verteiler aufnehmen.

Wir denken an Euch!
Bildrechte: beim Autor

Die Kartenbrücke - machen Sie mit!

Plötzlich von allen Kontakten abgeschnitten zu sein ist besonders für Bewohnerinnen und Bewohner der Alten- und Pflegeheime schwer, oft buchstäblich unerträglich! So möchte ich eine Idee übernehmen, zu der mich meine Kollegin Pfarrerin Ulrike Butz von der Dreifaltigkeitskirche inspiriert hat - und Sie einladen, bei der Aktion "Kartenbrücke" mitzumachen.

Hier die Idee:

Wir suchen Menschen, die mit uns an unsere Bewohner im Riederloh-Altenheim (Arbeiterwohlfahrt, Riederlohweg) Karten oder Briefe schreiben, um ihnen zu zeigen: Du bist nicht allein.

Jeder und jede, die mitmachen will, würde ein paar Namen bekommen, um ein kurzen Brief oder eine Karte an sie zu schicken. Vielleicht kommt eine Antwort zurück und es entsteht ein Kontakt zwischen zweien, die sich neu kennenlernen? Schön wäre es, wenn sich jeder für "seine Namen" verantwortlich fühlt und an Ostern zum Beispiel noch einen Gruß schickt. Vielleicht können wir auf diese Weise ein wenig die Isolation durchbrechen, unter der gerade viele Menschen sehr leiden​.

Wer mitmachen möchte, kann mich telefonisch (08341-989480) oder per email (Sebastian.Stahl@elkb.de) erreichen und ich vermittle dann die Namen und kläre alle Fragen, die noch da sind.

Ich würde mich sehr freuen, wenn viele mitmachen und es damit nicht nur für die Briefempfänger sondern auch für die Briefschreiber ein Stückchen leichter werden könnte.

Machen Sie mit, bauen wir eine Brücke!​

So können Sie uns auch zu Coronazeiten erreichen.
Bildrechte: beim Autor

Die Christuskirche ist weiterhin täglich bis 18 Uhr geöffnet, die Gebetsglocken läuten um 8, 12 und 18 Uhr.

Treten Sie ein in den Raum der Stille und bleiben Sie, solange Sie möchten: zum Gebet, zum Meditieren, um die brennenden Gebetskerzen zu betrachten... oder zum Gespräch. Jeden Tag von 12 bis 13 Uhr ist ein Geistlicher in der Kirche anwesend.

Gerne können Sie aber auch zu einer anderen Zeit die Möglichkeit zum vertraulichen Gespräch nutzen. Bitte rufen Sie uns einfach an unter 08341/989480.

Bitte weisen Sie auch andere Menschen auf diese Angebote hin, gerne können Sie auch den Flyer, den ich Ihnen im Anhang mitschicke, weiterleiten.