Weltgebetstag in Neugablonz

Simbabwe
Bildrechte: beim Autor

Simbabwe soll gesegnet sein, Land und Menschen in Gottes Hand!

Wie jedes Jahr am ersten Freitag im März, feierten Christinnen und Christen den Weltgebetstag. Dieses Jahr lud das Ökumenische Weltgebetstagsteam Neugablonz in die Kapelle der Herz-Jesu-Kirche zum Gottesdienst. Unter dem Motto „Steh auf und geh!“  wurde dieser weltweit gefeierte Gottesdienst von Frauen aus Simbabwe vorbereitet. Durch Briefe aus Simbabwe, die vom Team vorgelesen wurden, erhielten die Besucherinnen und Besucher einen umfassenden Eindruck, wie es den Frauen in Afrika ergeht, mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben aber auch dass sie stolz sind auf ihr Land und den Zusammenhalt.

Musikalisch wurde der Gottesdienst von Klang & Spirit und Percussion-Freunden gestaltet. Unter der Leitung von Moni Stapf brachten sie mit Afrikanischen Rhythmen die passende Stimmung in die Kapelle.

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein gab es afrikanische Kostproben, die nach überlieferten Rezepten zubereitet wurden.

Eine Bildergalerie folgt!