Kirchenvorstandswahlen 2018

KV-Wahl 21. Oktober 2018

Pressemeldung vom 14.11.2018:

Kirchenvorstand der Dreifaltigkeitskirche und der Christuskirche beruft weitere Mitglieder 

Die „Teil-Kirchenvorstände“ der Dreifaltigkeitskirche und der Christuskirche in Kaufbeuren und Neugablonz haben zusätzliche Mitglieder berufen: Für die Dreifaltigkeitskirche sind das Frau Inge Habel, Herr Kai Niestroj und Herr Albert Schweiger; für die Christuskirche sind das Frau Gabriele Rohde und Herr Dieter Ulbrich.

Damit werden Bereiche der Gemeinde abgedeckt, die bei den Wahlen vor zwei Wochen zu kurz gekommen sind.

Die Anzahl der gewählten und berufenen Kirchenvorsteherinnen und –vorsteher ist von der Gemeindegröße abhängig. Mit rund 7.500 Gemeindemitgliedern hat die Dreifaltigkeitskirche neun Damen und Herren gewählt (darüber wurde bereits berichtet) und konnte nun drei weitere Persönlichkeiten berufen. Mit rund 4.000 Gemeindegliedern hat die Christuskirche 8 Damen und Herren gewählt und konnte nun zwei weitere Persönlichkeiten berufen.

Die neuen Kirchenvorstände werden in festlichen Gottesdiensten am 1. Adventssonntag, 2. Dez. 2012, in ihr Amt eingeführt.
gez.
Alexander Röhm, Pfarrer                                    Sebastian Stahl, Pfarrer
Vorsitzender des Kirchenvorstands Kaufbeuren    Vorsitzender des Kirchenvorstands Neugablonz

 

Pressmeldung vom 22.10.2018:

Ergebnisse der Kirchenvorstandswahl in der Christuskirche und der Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren

Am Sonntag, 21. Oktober 2018, wurden folgende Damen und Herren für den Kirchenvorstand der Dreifaltigkeitskirche gewählt:

Simon Eulenstein, Josias Fehsenfeld, Christoph Leipold, Dr. Thomas Melcher, Margit Reinl, Ernst Schönhaar, Nina Weber, Michael Wildung, Stefanie Wohlgemuth

Wahlberechtigt waren 6143 Personen. Die Wahlbeteiligung lag bei 18 Prozent. Bei den letzten Kirchenvorstandwahlen vor sechs Jahren lag die Wahlbeteiligung bei 10,7 Prozent.

 

Folgende Damen und Herren wurden für den Kirchenvorstand der Christuskirche gewählt:

Dr. Maria Elisabeth Angst, Bärbel Hehemann, Helena Hermann, Jörn Kallenbach, Wilfried Knorr, Helena Maier, Larissa Pelitschev, Lisa Presnjakov

Wahlberechtigt waren 3584 Personen. Die Wahlbeteiligung lag bei 13,7 Prozent. Bei den letzten Kirchenvorstandwahlen vor sechs Jahren lag die Wahlbeteiligung bei 9,5 Prozent.

Bis zum 4. November 2018 kann die Wahl im Pfarramt der Dreifaltigkeitskirche und der Christuskirche schriftlich angefochten werden. Anschließend werden zwei bzw. drei weitere Mitglieder in den Kirchenvorstand berufen.

Die Einführung des neuen Kirchenvorstands ist für den 1. Adventssonntag, 2. Dezember 2018, in einem festlichen Gottesdienst um 10 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche und um 9.30 Uhr in der Christuskirche vorgesehen.

Der Kirchenvorstand, entscheidet über alle wesentlichen Angelegenheiten der Kirchengemeinden: Bau- und Finanzfragen, Personalangelegenheiten, sowie Fragen des Gottesdienstes und des Gemeindeaufbaus.

gez.

Alexander Röhm, Pfarrer                                    Sebastian Stahl, Pfarrer
Vorsitzender des Kirchenvorstands Kaufbeuren    Vorsitzender des Kirchenvorstands Neugablonz